ArktisPRO iPhone 5 5s Keyboard Case Schwarz

http://www.arktis.de/arktispro-iphone-5-5s-keyboard-case-schwarz/

Wie versprochen, hier mein kleiner Erfahrungsbericht.

Nun, die Idee ist wirklich klasse. Eine mobile Tastatur für unterwegs. Vorweg, ich gebe ihr 3 von möglichen 5 Punkten.

Die Tastatur kommt mit einer durchaus wertigen Verarbeitung daher. Sie liegt gut in der Hand und stört auch nicht. Sie macht das iPhone selbstverständlich etwas schwerer und auch dicker. Dies betrachte ich sogar als vortteilig, denn so kann man es wieder zwischen Schulter und Ohr klemmen. Auch das Ein- und Aussliden hinterlässt einen guten und stabilen Eindruck.

Die Tastatur selbst

Die Tasten sind selbstverständlich nichts für Handwerkerfinger, denn dafür sind sie dann doch etwas klein. Nichtsdestotrotz sind sie gut erfühlbar und auch benutzbar. Die Tastaturbelegung selbst ist ein kleines Mysterium. Hier liegen einige Tasten nicht dort, wo man es bei herkömmlichen Tastaturen gewohnt ist. Das mag daran liegen, dass sie für den amerikanischen Markt ausgelegt ist. Jedoch verblüffte es mich doch, das (ß) auf der Stelle des (ä) und das (ö) daneben zu finden. Das (Ü) muss dann tatsächlich mit einer gesonderten Umschalttaste erzeugt werden. Schön finde ich, dass das (,) Komma und der (.) Punkt neben der Leertaste zu finden sind.

Sondertasten

Die Zusätzliche Sondertasten befinden sich jeweils links und rechts außen in der untersten Zeile. Diese sind, da es keine eigene Zahlenreihe gibt, vor allem dafür wichtig. Die Zahlen werden dann, beginnend mit dem (Q) auf der obersten Tastenreihe gedrückt. Betätigt man gleichzeitig die Umschalttaste dazu, können hier weitere Zeichen erreicht werden. Beginnend von links unten ist die nächste Taste die Umschalttaste, danach kommt die Wahltaste, mit derer zusätzliche Zeichen, wie man sie auch bei einer Mac-Tastatur hat angewählt werden können. Das gemeinsame Drücken mit der Umschalttaste erweitert dieses Layout nochmals. Daneben befindet sich die Befehlstaste gefolgt vom (,) Komma und der Leertaste und der Punkt. Danach gibt's noch einmal eine Befehlstaste. Nun kommen die folgenden Cursor-Tasten (Links, runter, rechts) die Cursor-Hoch-Taste befindet sich direkt über der Runter-Taste. Oberhalb der Cursor rechts-Taste gibt es noch die („) Anführungszeichen. Der (-) Bindestrich ist oben Rechts als zweite Taste neben der Löschtaste (ganz rechts) zu finden. Links, von oben ausgehend gibt es noch das (Escape), darunter einen Knopf zum sperren und darunter die Dauergroßschreibtaste, direkt über der zusätzlichen Sondertaste für Zahlen. Sonderfunktionen wie die Playersteuerung werden mit der Sondertaste und den Buchstaben (y,x,c) bedient.

Als nachteilig empfinde ich es, dass es nur eine Umschalttaste auf der linken Seite gibt. Hier hätte man sich eher eine der beiden Befehlstasten sparen können. Weiterhin störend finde ich es, dass der Bluetooth-Treiber wohl auch einen kleinen Mangel aufweist. Gelegentlich fängt die Tastatur an, zwei Buchstaben gleichzeitig zu schreiben. Hier hilft dann wirklich nur noch ein Neustart des iPhones. Dies geht allerdings zulasten Apples, dafür kann die Tastatur nichts, habe ich auch mit Type2Phone.

Fazit:

Generell eine gute Tastatur, an die man sich gewöhnen kann. An der Tastaturbelegung sollte man noch ein wenig arbeiten. Allerdings bin ich mir auch hier nicht sicher, ob die verschobenen Buchstaben nicht auch an dem fehlerhaften Bluetooth-Treiber liegen.

3 von 5 Punkte gibt's trotz alledem dafür.